TTIP – Kritische Überlegungen gegen das Freihandelsabkommen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 14/04/2016
19:00

Veranstaltungsort
Falkenzentrum Sub

Kategorien


Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Referenten von den Falken aus Jena.

Derzeit wird über den Abschluss des Weltweit größten Freihandelsabkommen verhandelt: TTIP das möglichst schnell zwischen der EU und den USA abgeschlossen werden soll, entpuppt sich als großer Aufreger, etwa eine viertel Millionen Menschen demonstrierten am 10.10.2015 gegen TTIP und Freihandelsabkommen. Wenn man den KritikerInnen der Freihandelsabkommen glauben schenken darf, unterminiert der Staat seine eigene Handlungsfähigkeit und gibt Kompetenzen ab für Wirtschaftswachstum was am Ende gar nicht so groß sein soll.

In diesem Vortrag wird versucht zu erläutern was die Geschichte hinter Freihandelsabkommen ist und was das Interesse der Herrschenden an TTIP ist. Aus einer Analyse des bürgerlichen Staates als kapitalischer Staat soll versucht werden zu erläutern warum der Staat seinen BürgerInnen TTIP und andere Freihandelsabkommen zumutet. Häufig hervorgebrachte Kritikpunkte an TTIP sollen dargestellt und diskutiert werden wie eine Kritik an TTIP aussehen könnte die sich nicht das Interesse Staates zu eigen macht, sondern den Schaden der Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.