Wir Falken

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt…

Die Sozialistische Jugend- Die Falken ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen. Parteiunabhängig und nicht zu verwechseln mit den Pfadfindern!
Wir organisieren Gruppenarbeiten, Zeltlager und Ferienfreizeiten. Das SUB, im Bohlweg 55, ist unser Jugendzentrum in dem wir Partys, politische Seminare und Aktionen durchführen. Im Vordergrund steht dabei der Anspruch der Selbstorganisation von Kindern und Jugendlichen, die Falken stellen die Möglichkeiten zur Verfügung.
Bei uns verbringen Kinder und Jugendliche ihre Freizeit und machen gemeinsam mit Anderen Politik für sich selbst. Politik hat etwas mit uns zu tun, mit unseren Interessen, Bedürfnissen und unserem alltäglichen Leben. Wir „Falken“ wehren uns gegen Bevormundung, Intoleranz und gegen menschenverachtende Parolen und Politik. Wir treten ein für mehr Gerechtigkeit, Chancengleichheit und eine grundlegende Veränderung der bestehenden Verhältnisse. Frei von Rassismus (Fremdenfeindlichkeit), Sexismus (Geschlechts bezogene Diskriminierung), Homophobie (Diskriminierung von Homosexuellen), Kapitalismus und Antisemitismus (Judenfeindlichkeit). Als Verband mit einer über 100-jährigen Geschichte haben wir gelernt, dass wir unsere Interessen selbst in die Hand nehmen müssen. Wir wissen, dass nur eine grundlegende Veränderung der bestehenden Gesellschaft zur Durchsetzung von Freiheit, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Menschen führen kann. Und was wir denken, träumen und hoffen, versuchen wir schon heute (vor-) zu leben.
Wir sagen, was uns nicht passt! Argumente nehmen wir an, Vorurteile schmettern wir ab. Nur wer über Zusammenhänge Bescheid weiß – in Politik, Alltag und Gesellschaft – kann sich richtig wehren. Wir wollen uns gemeinsam Gedanken machen und diese Welt verändern. Für eine Welt ohne Ausbeutung und Herrschaft. Für eine Welt voller Freundschaft.
                     

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>