8. März

Warum wir heute noch noch demonstrieren (müssen)?


Am 03.03.2020 um 19 Uhr im SUB, Goslarsche Str. 20A, 38118 BS




„Männer haben es auch schwer – ist das nicht Sexismus gegen Männer?“,„Wir sind doch heutzutage alle gleichgestellt – sei doch einfach nicht so empfindlich.“,“Feministinnen sind doch bloß frustrierte Männerhasser!”, “Ich bin eine Frau und fühle mich nicht diskriminiert, also ist das nicht sexistisch.” …Egal ob in der Schule, (Sozialen) Medien, der Hochschule oder beim Familientreffen: die Liste an ungebetenen und unreflektierten Kommentaren scheint ebenso unendlich wie die lähmendenalltagssexistischen Erlebnisse und manchmal weiß man gar nicht mehr, wo man anfangen soll und wohin mit dem ganzen Frust.In dem Vortrag wird – so umfangreich wie nötig, so verständlich wie möglich – ein kleiner Rundumschlag versucht: von bisherigen feministischen Kämpfen und Erfolgen, für die wir dankbar sein sollten, geht es zu einem Überblick über aktuelle Themen, die zeigen, dass wir eben noch nicht so “gleichgestellt” sind, wie gerne behauptet wird und wie notwendig solidarische Aktionen und Allianzen sind…und wofür, wogegen und mit wem wir am 8. März und an jedem Tag gerne gemeinsam kämpfen möchten!

MarX für Alle!

Marx für Alle! Das Seminar für Einsteiger*innen!

Datum/Zeit
Date(s) – 14/03/2020 – 15/03/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
SUB

Kategorien Keine Kategorien

0

Karl Marx’ Analyse des Kapitalismus und seine Kritik daran sind bis heute die wichtigste Grundlage für ein linkes Verständnis des herrschenden Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und einer linken Kritik daran. Ziel des Seminars ist es, Marx’ Theorie für Einsteiger_innen verständlich und diskutierbar zu machen. Dabei wird kein Vorwissen über die ökonomische Theorie von Marx oder anderen Autor_innen vorausgesetzt.
Ausgehend von verschiedenen Fragen schauen wir uns grundlegende Ideen und Konzepte von Marx’ Theorie an, unter anderem:
• Was macht die kapitalistische Produktionsweise aus und welche Produktionsweisen
• gibt es noch?
• Wie wird Geld zu Kapital?
• Welche Rolle spielen Klassen und Klassenkampf?
• Warum sind Krisen unausweichlich im Kapitalismus?
• Wann kommt die soziale Revolution?
• Wie denkt Marx Kommunismus als alternative Gesellschaftsform?
Die Veranstaltung ist kein Lektüreseminar. Wir beschäftigen uns stattdessen mit dem Thema anhand von Schaubildern, Simulationen sowie kurzen Textausschnitten und diskutieren gemeinsam darüber.

Dazu nutzen wir ein Konzept und das Material der Rosa Luxemburg Stiftung. Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Bei Personen unter 18 Jahren brauchen wir die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Daher empfiehlt sich keine Online-Anmeldung, sondern das Zukommen des Anmeldeformulars per Post oder per Mail. 

Nach einer Online-Anfrage melden wir uns bei dir und senden dir alle weiteren Informationen zu.

Hier zum Anmeldeformular: Anmeldungen_Neu_2019

Mädchenspektakel 2020

Für Mädchen und Frauen von 8 – 16 Jahre

Dieses Jahr veranstalten wir das Mädchenspektakel an zwei Terminen.
Erster Termin:
Wann? 20.03.2020 – 22.03.2020     Wo? Fredelsloh
Teilnahmebeitrag: 40€ und für Falkenmitglieder ermäßigt 35 €

Zweiter Termin:
Wann? 09.10.2020 – 11.10.2020  Wo? Hämelerwald

Teilnahmebeitrag: 40€ und für Falkenmitglieder ermäßigt 35 €

Jedes Jahr organisieren die Falken für euch das berühmt-berüchtigte Mädchenspektakel!
Ein Wochenende haben wir Zeit, gemeinsam mit vielen anderen Mädchen und jungen Frauen alles auszuprobieren, worauf wir immer mal Lust hatten, aber uns bisher noch nicht so richtig getraut haben. Wir lernen, uns selbst zu verteidigen und laut und bestimmt “Nein!” zu sagen, wenn uns etwas nicht passt. Wir tackeln, dribbeln und foulen auch mal. Wir backen, wir basteln, wir bauen und tanzen. Und wir lernen gemeinsam, was andere Frauen Tolles geleistet haben, um ihre und unsere Rechte zu erkämpfen!
Fast alles ist möglich an diesem Wochenende und jede kann einen Teil dazu beitragen! Zu diesen Themen könnt ihr Workshops besuchen: Kreatives Schreiben, Selbstbehauptung, HipHop/Streetdance, Graffiti und Streetart, Bauen und Basteln, Ballsportarten ausprobieren, Theater, Geschichten berühmter Frauen und viele mehr!
Ihr kennt das Mädchenspektakel noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit! Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Bei Personen unter 18 Jahren brauchen wir die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Daher empfiehlt sich keine Online-Anmeldung, sondern das Zukommen des Anmeldeformulars per Post oder per Mail. 

Nach einer Online-Anfrage melden wir uns bei dir und senden dir alle weiteren Informationen zu.

Hier zum Anmeldformular: Anmeldungen_Neu_2019 Nachdem abschicken dieser Online-Anmeldung erhalten Sie per Email ein weitergehendes Anmeldeformular

JuLEICa

Die Jugendleiter*inneausbildung bei den Falken
Du möchtest als Gruppenhelfer*in aktiv werden, Ferienfreizeiten teamen oder einfach erstmal bei uns reinschnuppern und mit uns über Erziehung & Pädagogik diskutieren?
Dann melde dich zur mehrteiligen Jugendleiter*innenausbildung (Juleica) an. In verschiedenen Wochenendseminaren wollen wir uns gemeinsam pädagogische, methodische und rechtliche Grundlagen der Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen aneignen.
Anschließend könnt ihr euer Wissen in verschiedenen Projekten in die Praxis umsetzen.

Termin 2020:

Um die JuLeiCa-Ausbildung bei uns zu machen, müsst ihr in diesem Jahr das  Grundlagenseminar, zwei der Wahlseminare mit verschiedenen Schwerpunktthemen und einen 1. Hilfekurs machen. Anschließend könnt ihr euer Wissen in verschiedenen Projekten, Gruppen und Freizeiten einbringen.Es ist auch möglich nur an einzelnen Terminen teilzunehmen z.B. um deine Juleica aufzufrischen.

  • Grundseminar
    – Pädagogische Grundlagen, Pädagogik bei den Falken, Recht und Prävention
    – Gruppenprozesse & Gruppenstunden, pädagogische Spiele & Methoden, Politik & Pädagogik
    Termin: 29.03.2020 – 05.04.2020
    Ort: Scharrel
    Kosten: 50 € und ermäßigt für Falken 45 €
    Gemeinsame Anreise aus Braunschweig und Göttingen

Bisher sind die weitere Wahlpflichtelemente geplant. Die Kosten betragen 25€ pro Schulung bzw. 20€ für Falkenmitglieder.

Warum pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen aktiv werden?

Wir Falken treten für eine andere, bessere Welt ein, in der die Bedürfnisse aller Menschen beachtet und berücksichtigt werden. Dafür gehört für uns vor allem auch, Kinder dazu zu befähigen, für ihre Interessen einzustehen und die Gesellschaft in ihrem Sinne mitzugestalten.
In unseren Zusammenhängen, in unserer pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, wollen wir versuchen, diese Vorstellung ein Stück weit Wirklichkeit werden zu lassen. Wir wollen, zum Beispiel in unseren Gruppen und Zeltlagern, anders leben und anders miteinander umgehen: Wir wollen uns helfen, anstatt wegzusehen. Wir wollen solidarisch handeln, anstatt in Konkurrenz zueinander zu stehen. Kritische Pädagogik ist für uns Teil einer praktischen Gesellschaftskritik und ein erster Schritt, diese positiv zu verändern. Wir wollen mit unserer pädagogischen Arbeit
die Möglichkeit des selbstbestimmten Handelns erfahrbar machen und alle gemeinsam im Hier und Jetzt für eine menschlichere Gesellschaft streiten.
Anmeldung hier oder im Büro bezirk (@) falken-bs.de Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Bei Personen unter 18 Jahren brauchen wir die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Daher empfiehlt sich keine Online-Anmeldung, sondern das Zukommen des Anmeldeformulars per Post oder per Mail. 

Nach einer Online-Anfrage melden wir uns bei dir und senden dir alle weiteren Informationen zu.

Hier zum Anmeldeformular: Anmeldungen_Neu_2019