Methoden der geschlechtersensiblen Pädadgogik

Geschlechterreflektierende Pädagogik will das herrschende System des Patriarchats und die Heteronormativität aufbrechen. Sie bezieht sich klar auf feministische Gesellschaftskritik. Im Kapitalismus wirken viele Ungleichheitsachsen, Geschlecht ist nur eine Kategorie, allerdings eine zentrale. Geschlecht meint dabei ein gesellschaftliches Verhältnis, das schon vor der Geburt eines Menschen den Lebensweg manifestiert und täglicher Bestandteil der Lebensrealität eines jeden Menschen ist. Mit gendersensibler Pädagogik wollen wir Kindern und Jugendlichen nicht nur Begriffe an die Hand geben, sondern ihnen ermöglichen, sich kritisch mit eigenen und fremden Geschlechterrollen und damit verbundenen Zumutungen auseinanderzusetzen und freiere Möglichkeiten des Zusammenlebens zu entwickeln. Gleichzeitig wollen wir ihnen die Bedeutung von eigenen und fremden individuellen Grenzen deutlich machen und sie für einen sensiblen Umgang begeistern.

Doch was bedeutet dieser Anspruch konkret? Welche Methoden haben wir für welche Altersgruppe zur Hand? Wie können und wollen wir mit Kindern über und an Geschlechterrollen, Körperbilder, sexualisierte Gewalt, Grenzen und Grenzverletzungen sprechen und arbeiten? Wann arbeiten wir koedukativ, wann lieber in geschlechterhomogenen Gruppen? Das alles wollen wir uns in diesem Wochenendseminar aneignen und uns darüber hinaus mit eigenen Erfahrungen, der eigenen Sozialisation und deren Auswirkung auf unsere pädagogischen Tätigkeiten auseinandersetzen.

Das Seminar vom 17.11. – 19.11. wird von von einer erfahrenen Gendertrainerin der Falken Sachsen geleitet und ist Teil unserer Helfer*Innenschulung, mit der ihr die Juleica beantragen könnt.
Das Seminar fndet in Göttingen statt und kostet 25€/20€ für Falken inkl. Unterkunft und Verpflegung.

Winterdinx vom 27.12.17 bis 01.01.18 in Barsinghausen

Jedes Jahr fahren die älteren Falken (ab 16 Jahren) über Silvester gemeinsam zum WinterdinX!

Dort beschäftigen wir uns in verschiedenen Workshops mit diversen politischen und sozialen Themen, zum Beispiel zu Gender, Kapitalismuskritik und Pädagogik. Außerdem gibt’s natürlich jede Menge praktische Workshops, Lesungen, Vorträge, Zeit für Experimente- und einiges zu feiern.
Das Beste daran: alles findet genau so statt, wie ihr es wollt, denn das Winterdinx lebt von eurer Teilhabe und Selbstorganisation. Jede*r kann eigene Inhalte anbieten, Veranstaltungen oder Partys organisieren!
Außerdem legen wir Wert darauf, dass jede*r sich in unserem Kreis wohlfühlt. Deswegen wollen wir einen diskriminierungsfreien Raum schaffen, so dass sich alle frei ausleben können.

Preis: 70€ und für Falken ermäßigt 60€ – Meldet euch direkt onlinean!

Antifa ABC vom 03.11. bis 05.11.17 in Barsinghausen

Für alle ab 16 Jahre

Adorno und Marx, Kritische Theorie, Wert und Ware. Das und viele mehr sind Namen und Begriffe, die oft in Gesprächen und Diskussionen auftauchen und ganz selbstverständlich benutzt werden. Manchmal ein bisschen zu selbstverständlich, denn manch eine*r fragt sich doch zwischendurch: Was bedeutet das jetzt nochmal genau, wer hat das gesagt und in welchem Zusammenhang eigentlich? Und was bedeutet das jetzt für mein politisches Handeln? In diesem Wochenendseminar wollen wir uns mit Grundbegriffen linker Theorie beschäftigen. Dabei werden von den Referent*innen bedeutende linke Autor*innen und ihre Theorien vorgestellt, in einen zeitgeschichtlichen Zusammenhang eingeordnet und es wird geklärt, was diese mit ihren Theorien und Gesellschaftsanalysen darstellen woll(t)en. Und auch linke Schlüsselbegriffe schauen wir uns gemeinsam an und erklären uns diese. Fragen sind dabei immer und ausdrücklich erwünscht!

Kosten: 35 € / Falken 30 €

Mädchenspektakel 2017

Mädchenspektakel 2017

Termin: 22.09. – 24.09.2017

Ort: Barsinghausen

Alter: 8 – 26 Jahre

Preis: 40€/ 35e für Falkenmitglieder

Jedes Jahr organisieren die Falken für euch das berühmt-berüchtigte Mädchenspektakel!
Ein Wochenende haben wir Zeit, gemeinsam mit vielen anderen Mädchen und jungen Frauen alles auszuprobieren, worauf wir immer mal Lust hatten, aber uns bisher noch nicht so richtig getraut haben. Wir lernen, uns selbst zu verteidigen und laut und bestimmt “Nein!” zu sagen, wenn uns etwas nicht passt. Wir tackeln, dribbeln und foulen auch mal. Wir backen, wir basteln, wir bauen und tanzen. Und wir lernen gemeinsam, was andere Frauen Tolles geleistet haben, um ihre und unsere Rechte zu erkämpfen!
Fast alles ist möglich an diesem Wochenende und jede kann einen Teil dazu beitragen! Zu diesen Themen könnt ihr Workshops besuchen: Kreatives Schreiben, Selbstbehauptung, HipHop/Streetdance, Graffiti und Streetart, Bauen und Basteln, Ballsportarten ausprobieren, Theater, Geschichten berühmter Frauen und viele mehr!
Ihr kennt das Mädchenspektakel noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit!

Ab geht’s ins Minizeltlager

Am 25.Mai beginnt die schönste Zeit im Falkenjahr: Wir fahren das erste Mal ins Zeltlager. Über Himmelfahrt verbringen wir 4 spannende Tage mit Kindern von 6-12 Jahren auf Burg Lutter mitten in der Natur, mit Tieren rund um unsere Zelte, Waldabenteuern, Nachtwanderung, kreativen Workshops, gemeinsamer Kochaktion, Lagerfeuer, Gruppenspielen und jeder Menge Spaß.

Ein paar wenige Plätze sind noch frei, ihr könnt euch also noch anmelden, z.B. hier: falken-bs.de/anmeldung